Warum Matt & Sally

An dem Tag, an dem Ihr Augen nur für euch beide habt, haben wir alles andere im Blick.

Wir zählen uns zu der journalistischen und künstlerischen Hochzeitsfotografie. Wir achten in besonderem Maße auf die Vollständigkeit aller Elemente eurer Hochzeit. Angefangen bei den klassischen Familienfotos mit Eltern, Großeltern & Co. bis hin zur Tischdekoration. In unseren Hochzeitsreportagen dokumentieren wir  den ganzen Tag. Unseren Stil könnt Ihr euch in der Galerie anschauen.

1. Wir sind zu zweit

Das bedeutet ein paar Augen mehr, das mehr auch mitkriegt. Während Matt euer Ja-Wort und den Ringtausch festhält, knippst Sally wie eure Familie und eure Freunde die Taschentücher zucken. An eurem Hochzeitstag finden parallel sehr viele Momente statt, mitunter an unterschiedlichen Orten. Als eingespieltes Team haben wir immer alles im Blick.

2. Ein Moment aus zwei Winkeln

Dadurch dass wir zu zweit sind, haben wir die Möglichkeit Momente auch kreativ festzuhalten – ohne das Risiko einzugehen etwas Wichtiges zu verpassen. Zum Beispiel kann sich einer von uns zum Einlauf der Braut auf der Empore der Kirche positionieren und das Ganze von oben festhalten.

3. Ein Ablauf wie am Schnürchen

Gratulationen, Reden, Glückwünsche, und und und … ein Hochzeitstag ist für das Brautpaar extrem kurz, wie ihr bald selbst feststellen werden. Da bleibt meist wenig Zeit für ein ausgiebiges Brautpaar Shooting. Und man will ja auch die Gäste nicht zu lange alleine lassen. Wir arbeiten Hand in Hand und nutzen jeden noch so kurzen Zeitraum für großartige Shootings. Objektiv- und Kamerawechsel, Aufbau der Studioleuchte, Blick auf den richtigen Fall des Brautkleids, Haarsträhnen zu Recht arrangieren – bei uns sitzt jeder Handgriff.

4. Wir sehen ALLES

Manchmal stehen Gäste genau in dem Moment vor die Linse stellen, wenn etwas Wichtiges und Einmaliges passiert. Zu zweit ist das Risiko verschwindend gering Momente wie den Ringtausch, die glückliche Fängerin des Brautstraußes oder wer beim Tortenanschnitt die Hand oben hat,  zu verpassen. 

5. Doppelt gesichert hält besser

Wir bieten mit mehreren Kameras, Speicherkarten, Festplatten und Akkus maximale Sicherheit für all‘ eure Hochzeitsbilder.

6. Wir können länger

Jeder Hochzeitsfotograf stößt früher oder später mal an seine Grenzen. Man ist ständig auf den Beinen, den Knien oder steckt mit vollgelaufenen Gummistiefeln in der Holzbachtschlucht für das perfekte Foto.  Man versucht unbemerkt von A nach B nach C zu rennen, um überall präsent zu sein. Als Team können wir es etwas ruhiger angehen lassen, uns gegenseitig assistieren und sind bis in die Puppen noch fit.

7. Mehr mehr mehr

Ganz einfach: zwei Fotografen = doppelt so viele Fotos

Last but not least: doppelte Kreativität, doppelte Begeisterung, doppelte Inspiration

Menü